Über uns

Familie Lindemann hatte klare Vorstellungen davon, wie ihr Fertighaus aussehen sollte: Moritz (5), Jule (3) und Mia (1,5) sollten jeweils ihr eigenes Zimmer erhalten und sie selber ein Arbeitszimmer bzw. einen großen Praxisraum. Die Pläne hierfür entwarf die Familie selbst und fand in ALBERT einen Partner, der all ihre Wünsche eins zu eins in die Tat umsetzte. Besonders beeindruckt hat die Familie, dass ALBERT selbst eine Woche vor Baubeginn noch Änderungen angenommen und ausgeführt hat. „Das war wirklich toll!“, schwärmt der Familienvater noch heute. Auch die kurze Bauzeit begeisterte die Familie: „Am 25.9. war Spatenstich und am 13.10.2009 stand das Fertighaus bereits!“ Das in dieser Wohngegend vorgeschriebene Pultdach ist für die Familie dabei ein Glücksfall. Sie haben dadurch im Obergeschoss ein vollwertiges Stockwerk ohne Schrägen gewonnen.

Familie Lindemann

Wohntraum mit viel Licht und Platz

Familie Lindemann

Familie Lindemann hatte klare Vorstellungen davon, wie ihr Fertighaus aussehen sollte: Moritz (5), Jule (3) und Mia (1,5) sollten jeweils ihr eigenes Zimmer erhalten und sie selber ein Arbeitszimmer bzw. einen großen Praxisraum.

Die Pläne hierfür entwarf die Familie selbst und fand in ALBERT einen Partner, der all ihre Wünsche eins zu eins in die Tat umsetzte.
 

Größtmögliche Flexibilität erleben

Besonders beeindruckt hat die Familie, dass ALBERT selbst eine Woche vor Baubeginn noch Änderungen angenommen und ausgeführt hat. „Das war wirklich toll!“, schwärmt der Familienvater noch heute. Auch die kurze Bauzeit begeisterte die Familie: „Am 25.9. war Spatenstich und am 13.10.2009 stand das Fertighaus bereits!“ Das in dieser Wohngegend vorgeschriebene Pultdach ist für die Familie dabei ein Glücksfall. Sie haben dadurch im Obergeschoss ein vollwertiges Stockwerk ohne Schrägen gewonnen.

Ungewöhnlich, aber sehr praktisch ist der ebenerdige Hauseingang im Keller. Er dient als sogenannte „Dreckschleuse“ – der Dreck kommt so erst gar nicht in den Wohnraum – und gleichzeitig der Sicherheit: „Wir wollten keine Außentreppe, die im Winter glatt und gefährlich wird“, so Frau Lindemann. Links neben dem Eingang befindet sich der große Arbeitsraum des Physiotherapeuten nebst separatem Bad mit Dusche.

Im Erdgeschoss begrüßt dann ein großer offener und warmer Wohn-Küchen-Ess-Bereich den Besucher. Für die Decke wurde ein helles, freundliches Holz gewählt, für die Böden ein strapazierfähiges Stiftholzparkett. Das Arbeitszimmer von Frau Lindemann, Lehrerin, ist direkt neben dem Wohnzimmer: „Ich wollte mein Arbeitszimmer hier, damit ich bei meinen Vorbereitungen ein Auge auf die Kinder haben kann.“

Familie Lindemann

Lebendige Farbakzente setzen

Die Küche bietet einen wunderbaren Blick in den Garten und wurde modern, ergonomisch und platzsparend entworfen. Die Spülmaschine beispielsweise ist auf Arbeitshöhe in die Wand zur Vorratskammer eingelassen. Eine Seite der Küche ist in frisches Grasgrün getaucht – es verleiht der Küche eine ausge- sprochen frische Note. Diese frohen Farbakzente ziehen sich durch das ganze Fertighaus und lassen es lebendig und einladend wirken. So erstrahlen auch Treppenaufgang und alle Kinderzimmer mit jeweils einer farbigen Wand in Orange, Sonnengelb, Grün oder Hellblau.

Effiziente Holzheizung

Moritz, Jule und Mia toben mit ihren Bobby-Cars durch den Garten – auch sie genießen das Grün rund ums Haus und die warme Sonneninsel im Hof. Das schöne, freistehende Fertighaus wurde nach KfW-40-Standard gebaut und ist mit einer Hauskante nach Süden ausgerichtet, sodass Licht und Wärme der Sonne den ganzen Tag über optimal genutzt werden können. In Kombination mit der guten Dämmung schlägt sich das auch in geringeren Heizkosten nieder.

„Das Fertighaus ist so gut gedämmt, dass bereits Gäste das Haus aufheizen“, strahlt Josh Lindemann. Bei der Wahl der Heizanlage waren dem Hausherrn besonders der ökologische Aspekt und ein geringer Energieverbrauch wichtig. Die Familie hat sich für eine wohlige Holzheizung entschieden, die auch für die Warmwasserbereitung zuständig ist.


Weitere zufriedene Traumhaus-Besitzer


  • 1
  • 2
  • 3
Alle Familien

Newsletter

Immer auf dem neusten Stand

* Bitte füllen Sie mindestens dieses Feld aus

Newsletter abbestellen

Immer in Ihrer Nähe!

Musterhäuser und Berater

empfehlen lohnt sich

Empfehlen
lohnt sich

mehr erfahren