Energie

Energie

Bei der Gewinnung von Wärme und Elektrizität kommt es deshalb auf Effizienz, Langlebigkeit und Umweltfreundlichkeit an. Mit der staatlichen Förderung für die CO2-neutrale Energiegewinnung sparen Sie zusätzlich bares Geld. Wir beraten Sie gerne.Die Wahl der optimalen Energiequelle für Heizung, Lüftung, Strom und warmes Wasser ist eine der wichtigsten Entscheidungen beim Hausbau. Doch welches Heizungssystem ist das richtige? Sauber soll es sein, umweltfreundlich, komfortabel – aber auch bezahlbar und langlebig. ALBERT Haus installiert Ihnen alle gängigen Heizungssysteme – von der klassischen Gasheizung mit Brennwerttechnik bis hin zu Luft-Wasser-Wärmepumpen, Doppel-Wärmepumpensysteme, Solar- und Photovoltaik-Anlagen. Auf Ihrem Weg zu der zu Ihnen passenden Energiequelle beraten wir Sie ausführlich und kompetent und informieren Sie über staatliche Fördermittel und mögliche Bezuschussungen.

Heizung

Energie ist ein wertvolles Gut.

Bei der Gewinnung von Wärme und Elektrizität kommt es deshalb auf Effizienz, Langlebigkeit und Umweltfreundlichkeit an. Mit der staatlichen Förderung für die CO2-neutrale Energiegewinnung sparen Sie zusätzlich bares Geld. Wir beraten Sie gerne.

Energiequellen: optimal und nachhaltig

Die Wahl der optimalen Energiequelle für Heizung, Lüftung, Strom und warmes Wasser ist eine der wichtigsten Entscheidungen beim Hausbau. Doch welches Heizungssystem ist das richtige? Sauber soll es sein, umweltfreundlich, komfortabel – aber auch bezahlbar und langlebig. ALBERT Haus installiert Ihnen alle gängigen Heizungssysteme – von der klassischen Gasheizung mit Brennwerttechnik bis hin zu Luft-Wasser-Wärmepumpen, Doppel-Wärmepumpensysteme, Solar- und Photovoltaik-Anlagen. Auf Ihrem Weg zu der zu Ihnen passenden Energiequelle beraten wir Sie ausführlich und kompetent und informieren Sie über staatliche Fördermittel und mögliche Bezuschussungen.


Gasheizung

Gas-Brennwerttechnik: sparsam und effizient

Das Heizen mit Gas ist nach wie vor eine sinnvolle Form der Energiegewinnung für ein zeitgemäßes Heizen und die Warmwasseraufbereitung für Ihr Zuhause. Dank modernster Technologien sind die höchst komfortablen Gas-Brennwerttechniken von ALBERT hoch- effizient und umweltverträglich.

Mit unseren modernen Gas-Brennwertsystemen von Vaillant genießen Sie höchsten Wärme- komfort mit einem Normnutzungsgrad ganz nah am theoretisch Machbaren. Denn Brenn- werttechnik macht die im Abgas enthaltene Restwärme nutzbar und kombiniert so maximale Effizienz und Umweltverträglichkeit. Dank unserer ergänzenden Systemlösungen wie z. B. der Solarthermie können Sie sich auch die kostenlose Sonnenenergie in Ihre vier Wände holen – ob zur Warmwasserbereitung oder sogar zur solaren Heizungsunterstützung.

Ein weiterer Vorteil: Eine Gas-Brennwerttechnologie hat nur geringe Anschaffungs- und Installationskosten. Sie ist wartungsarm und langlebig und hält auch die laufenden Betriebs- kosten im Rahmen. So ist das Heizen mit Gas immer auch eine günstige Alternative zur Nutzung regenerativer Energien. ALBERT Haus hat für Sie die passende Lösung.


Luftstrom

Proxon: Doppel-Wärmepumpensystem

Der innovative und zukunftsweisende Alleskönner für Ihr behagliches ALBERT-Haus- Wohlfühlheim schlechthin! Diese Komforttechnik mit seinem Doppel-Wärmepumpensystem bietet nicht nur sparsames und ökologisches Heizen durch seine frequenzmodulierende Luft-Luft-Wärmepumpe, es sorgt auch durch eine geregelte Frischluftzufuhr ganzjährig und rund um die Uhr für ein gesundes Raumklima.

Dies ist besonders wichtig für Allergiker. Es produziert aus der Abwärme der Fortluft (Abluft) über seine Trinkwarmwasser-Wärmepumpe das Warmwasser, kühlt und entfeuchtet bei hohen Außentemperaturen im Sommer Ihre Lebensfläche im Haus und wird auch noch über das KfW-Programm gefördert.


Luft-Wasser-Wärmepumpe

Luft-Wasser-Wärmepumpe: saubere Energie

Eine Gewinnung von Wärme aus der reinen Umgebungstemperatur? Das klingt fantastisch – vor allem, wenn man an den Winter mit seinen eisigen Temperaturen denkt. Die Wärme- pumpe macht sich bei der Energiegewinnung den Effekt zunutze, dass durch Kompression Wärme entsteht. Diese Wärme kann über einen Wärmetauscher abgenommen werden. Mit 50°C kann die Energie für Heizung oder Warmwasser genutzt werden.

Zum Betrieb der Pumpe wird Strom benötigt. Die Qualität einer Wärmepumpe bemisst sich dabei am Effizienzgrad und daran, wie viel Strom man für die Energiegewinnung aufwendet. Möchte man seine Energie absolut CO2-neutral gewinnen, ist die Kombination mit einer Photovoltaik-Anlage die ideale Lösung.


Solarthermie

Solarthermie: langlebige Sonnenwärme

Sonnenkollektoren werden häufig mit Solarzellen verwechselt. Solarthermische Anlagen arbeiten jedoch nach einem grundlegend anderen Prinzip. Hierbei wird eine Flüssigkeit durch Rohrschleifen über eine schwarze Fläche geführt und durch die Sonne erwärmt. Ein Wärme- tauscher überträgt die so gewonnene Energie auf den Heizungs- oder Warmwasserkreislauf im Haus. Auch an kühleren Tagen lässt sich so das Wasser auf über 70°C erwärmen. Sonnen- kollektoren haben daher einen Wirkungsgrad von bis zu 75 %.

Die Warmwasseraufbereitung mit solarthermischen Anlagen eignet sich als Zusatzanlage zur Energieeinsparung – beispielsweise bei einer Gasheizung. So lässt sich über das Jahr gerechnet bis zu 30 % und mehr Gas – und somit Emissionen und CO2 – einsparen. Hoch- wertige Sonnenkollektoren sind zudem wartungsarm und langlebig, sodass Sie auch nach- haltig Energie und Kosten sparen.


Photovoltaik

Photovoltaik: effizient und langlebig

Die Solarzelle ist das Sinnbild für grüne Energie. Photovoltaik ist die bekannteste Form der Energiegewinnung aus regenerativen Ressourcen. Im Gegensatz zu anderen Anlagen zur Er- zeugung von Heizenergie wird mit der Photovoltaik Strom gewonnen. Hierbei setzt die Anlage das Sonnenlicht in Elektrizität um. Erneuerbare Energien sind unumgänglich beim energie- effizienten Bauen und notwendig zum Erlangen der Förderkriterien z. B. nach EnEV 2016, dem „Wärme-Energie-Gesetz“ und dem „Energie-Haus“ Wesentlich bei der Wahl einer Photovoltaik-Anlage ist ihr Wirkungsgrad, der über einen langen Zeitraum hoch sein sollte. Hochwertige Anlagen verlieren ihren Wirkungsgrad nur sehr langsam und sind zudem wartungsarm. Hierdurch verkürzt sich die Amortisationszeit einer Anlage. Ein weiteres Plus: Bereits nach kurzer Zeit schlägt auch die Vergütung der Einspeisung zu Buche.

Eine Photovoltaik-Anlage wird künftig ein unumgänglicher Bestandteil im Neubau werden. Moderne Photovoltaik-Anlagen und Speicher können heute bereits mehr als 75 % der benötigten Energie selbst erzeugen. Mit einer maßgeschneiderten PV-Anlage für Ihr ALBERT-Haus reduzieren Sie zusätzlich die monatlichen Kosten enorm.


Holzpelletheizung

Holzpelletheizung: Umweltfreundlich und effizient

Holzpellets ermöglichen die CO2-neutrale Gewinnung von Energie für Heizung und Warm- wasser in einem Verbrennungskessel. Die meist aus regional gezogenen Holzbeständen her- gestellten Pellets bieten durch die kurzen Transportwege einen idealen und regional nach- wachsenden Rohstoff.

Der Wirkungsgrad einer Pelletheizung ist mit bis zu 95 % sehr hoch. Wenn zudem über die Brennwerttechnik die Abgaswärme genutzt wird, kann der Wirkungsgrad auf über 100 % erhöht werden. Heizen mit Pellets ist somit nicht nur umweltfreundlich, sondern auch aus- gesprochen effizient.

Im Vergleich zur Öl- und Gasheizung ist die Pelletheizung auf mittlere bis lange Sicht im Vorteil, denn hier schlagen neben den geringeren Verbrauchskosten für den Brennstoff die staatlichen Fördermittel positiv zu Buche. Auch eine Umrüstung von Öl- bzw. Gasfeuerung auf eine Pelletheizung ist eine Option, die sich rechnet.

Newsletter

Immer auf dem neusten Stand

* Bitte füllen Sie mindestens dieses Feld aus

Newsletter abbestellen

Immer in Ihrer Nähe!

Musterhäuser und Berater

empfehlen lohnt sich

Empfehlen
lohnt sich

mehr erfahren