Aktuelles

Lebensflächen

Lebensflächen Teil 12

Aussenküche

Im Sommer kann fast das ganze Leben draußen stattfinden. Wenn das Wetter mitspielt, warum nicht einfach nach draußen umziehen? Mit der Küche zum Beispiel. Die Außenküche war früher der Exot unter den Gartenarrangements. Dabei liegt das Gute derart auf der Hand.

Lebensflächen Teil 12 - Aussenküche

Spätestens, wenn das Grillgut fertig ist, muss Geschirr und Besteck in den Garten getragen werden. Warum nicht das Ganze direkt im Außenbereich deponieren? In Schränken und Schubladen, die für die Outdoor-Existenz konstruiert sind. Wasseranschluss, Spüle und Kühlschrank sind der nächste logische Schritt – und fertig ist die Außenküche, das herrlichste Stück Luxus, das man sich vorstellen kann.

Nicht nur grillen, sondern auch alle anderen Kochsituationen können in so einer Außenküche realisiert werden – und dazu gibt’s ein kaltes Bier aus dem Außenkühlschrank oder einer Kühlbox, die mit Hilfe eines Solarpanels kühl gehalten werden kann. Weil die gesellige Nutzung des Gartens gerade bei größeren Fußballereignissen immer mehr in Mode kommt, ist der Siegeszug der Außenküche nicht mehr aufzuhalten.

Newsletter

Immer auf dem neusten Stand

* Bitte füllen Sie mindestens dieses Feld aus

Newsletter abbestellen

Immer in Ihrer Nähe!

Musterhäuser und Berater